Oldtimer Kalender 2022

Der begehrte Oldtimer Kalender für 2022 ist da

Spätestens alle zwei Jahre ist es wieder soweit. Ich gehe mein ältestes Projekt an – den Jahreskalender. Damit hat damals alles angefangen. Ein Kumpel fragte mich damals, ob ich einen Kalender von seinen Autos machen könnte. Da er das für seine Firma und damit mit ordentlicher Rechnung benötigte, meldete ich mein Gewerbe an. Damals noch unter „P-Arts“. Und nun, fast 6 Jahre später ist es nun fast Routine geworden. Und trotzdem ist es immer wieder aufregend.

Ich schließe mich für ein paar Tage ein und widme mich ersmtal dem schwierigsten – der Bildauswahl. Welches Bild nehme ich nun mit rein, welches nicht. Da würde ich mir ab und an wünschen weniger Bilder zu machen. Aber gut, das sind Luxusprobleme…

Hier seht ihr, welche Bilder es in den nächstjährigen Kalender geschafft haben:

torstenkrebs oldtimer fotografie news kalender 2022 bildauswahl

Dann erstelle ich die Kalendarien für das kommende Jahr. Hier brauche ich viel Kaffee, um ja keinen Wochentagsdreher zu produzieren. Dann geht das ganze zur Druckerei für die Musterproduktion. Auch wenn jetzt meine Hauptarbeit getan ist, bin ich davor trozdem immer sehr angespannt. Geht mit dem Druck alles gut, habe ich alles fehlerfrei aufgebaut, stimmen die Farben und Farbprofile, sind die Auflösungen alle ausreichend, kommt alles heile an. In der Regel passiert jedes Jahr irgend etwas unerwartetes. Dieses Jahr hat der Druck super geklappt und die Qualität war auf Anhieb top. Gott sei Dank habe ich mittlerweile mit Baier Digitaldruck eine nahe gelegene Druckerei gefunden, welche in einer Klimakammer in höchster Qualität druckt auf die ich mich seit vielen Jahren verlassen kann. Trotzdem ist auch dieses Jahr etwas schief gegangen. Leider wurde eine braun-gelbe Spedition mal wieder ihrem Ruf gerecht und hat die Kalender nicht gerade zimperlich behandelt, so dass es auf dem Weg von der Druckerei zu mir einen heftigen Transportschaden gab. Jetzt müssen einige Exemplare nachgedruckt werden, zum Ärger aller Beteiligten. Aber gut, das kenne ich ja schon. Jedes Jahr eine andere Überraschung.

Trotzdem liebe ich dieses Projekt. Der Moment wenn ich den Karton öffne und dieses tolle Produkt in die Hand nehme. Es sieht einfach immer wieder edel aus, die Glanzfolie vorn, die farblich passend abgestimmte schwarze Wire-O-Bindung. Und dann die tollen Prints mit einem satten Schwarz und tollen Farben. Wie ich gelernt habe, eine der schwierigsten Aufgaben für die Druckerein. Daher hat die Suche nach einem geeigneten Partner auch etwas Zeit in Anspruch genommen.

Die eigenen Bilder auf A3 gedruckt zu sehen ist einfach großarting. EIn Druck ist einfach was anderes als ein digitales Bild. Insbesondere in unserem digitalen Zeitalter. Ich habe mittlerweile eine „Wall of fame“ angefangen und hänge die Werke in einer chronologischen Reihe auf. Leider fehlt mir mein Erstlingswerk von 2016. Sollte ich es noch irgendwo auftreiben, bekommt es aber einen Ehrenplatz. Der Platz für 2022 ist auch schon reserviert.

torstenkrebs oldtimer fotografie news kalender 2022 wall of fame

Im Kalender 2022 sind folgende Fahrzeuge enthalten:

– Januar: Railton Straight 8 Open Tourer (Baujahr 1936)
– Februar: Mercedes Benz 230 W 143 „Sonnenschein-Limousine“ (Baujahr 1936)
– März: Wanderer W22 (Baujahr 1934)
– April: Wanderer W26/1 Pullman-Limousine (Baujahr 1937)
– Mai: Kougar Sports 3.8L (Baujahr 1966)
– Juni: C. Benz Söhne 8/25 Wagen (Baujahr 1924)
– Juli: Wanderer W25 K (Baujahr 1937)
– August: Horch 855 (Baujahr 1938)
– September: 2 x Horch 855 (Baujahr 1938)
– Oktober: Horch 853 A Sport Cabriolet (Baujahr 1940)
– November: Audi 225 Luxus 6-Fenster-Limousine (Baujahr 1937)
– Dezember: Horch 851 (Baujahr 1937), DKW Luxus-Cabriolet (Baujahr 1939), DKW F 5 Reichsklasse Cabrio-Limousine (Baujahr 1935), DKW F7 Meisterklasse Cabrio-Limousine (Baujahr 1936), DKW Sonderklasse Cabrio-Limousine (Baujahr 1939), DKW F5 Meisterklasse Limousine (Baujahr 1935)

Der Kalender hat ein A3-Format und im Quer-Format angelegt.

Produziert wurde im Digitaldruck-Verfahren auf 200-Gramm-Papier. Der Rückendeckel besteht aus 400-Gramm-Profisilk-Pappe. Den letzten Schliff gibt eine schwarze Wire-O-Bindung, welche sich perfekt in die dunkle Gesamtoptik einfügt.

Mehr entdecken

Torsten Krebs Oldtimer Fotografie Mercedes Benz 300 SL Roadster Baujahr 1957

Tagsüber allein im Museum

Der Moment war episch und surreal zugleich. Samstagnachmittag, 14:13 Uhr, ein sonniger, aber kalter Februartag. Der Schlüssel dreht sich im Schloss, die Tür öffnet sich. Mir steigt ein bekannter und geliebter Geruch von altem Leder und Gummi in die Nase. Und dann erhasche ich den ersten Blick. Der Patent Motorwagen VELO von 1898 fällt mir zuerst ins Auge und erinnert mich daran, dass ich hier die Meilensteine der Automobilgeschichte vor mir habe. Hier hat er selbst gearbeitet, der Erfinder des Automobils, Dr. Carl Benz. In den Hallen seiner historischen Fabrik in Ladenburg. Ich trete zusammen mit meinem Assistenten Matthias ein und es wirkt fast wie immer; das Sonnenlicht durchflutet das großzügige Gebäude und über hundert Zeitzeugen der automobilen Vergangenheit warten auf ihre Bewunderung. Aber etwas ist anders. Es ist ungewöhnlich kalt im Museum. Und… ungewöhnlich ruhig. Die Besucher fehlen. An einem Samstagmittag. Es ist „Corona“.

torstenkrebs oldtimer fotografie news schlitz nostalgie gegen krebs 028

Nostalgie gegen Krebs

Eine großartige Spendenaktion bei großartigem Wetter. Die Besucher konnten sich gegen eine Spende in ihrem Traumwagen chauffieren lassen. Die Galerie zeigt ein paar Impressionen des Tages.